Heißschaumunkrautbeseitigung

HEIßSCHAUMUNKRAUTBESEITIGUNG

HEIßSCHAUMUNKRAUTBESEITIGUNG
Mit Moos und Unkraut bewachsene Flächen trüben das allgemeine Erscheinungsbild eines Objektes. Durch die eingeschränkte Verwendbarkeit von Herbiziden, nimmt die Notwendigkeit der herbizidfreien Unkrautbekämpfungen zu.

EINSATZMÖGLICHKEITEN

Der Anwendungsbereich unseres HSU-Systems ist sehr vielfältig:

VERKEHRSFLÄCHEN:

  • Gehwege
  • Verkehrsinseln
  • Wasserrinnen
  • Bahnstrecken
  • Fahrbahnbegrenzungen

GRÜNFLÄCHEN UND DEREN WEGE:

  • Friedhöfe
  • Parkanlagen
  • Baumumrandungen
  • Dauerkleingärten
  • Badeplätze

ÖFFENTLICHE EINRICHTUNGEN:

  • Fußgängerzonen
  • Kinderspielplätze
  • Sehenswürdigkeiten
  • Parkplätze
  • Sickerstreifen um Gebäude

FLIEßENDE UND STEHENDE GEWÄSSER:

  • Stauseen
  • Wasserstraßen
  • Kläranlagen
  • Brunnen
  • Seen

ARBEITSABLAUF - VORGEHENSWEISE

Das Wasser wird auf fast 100°C erhitzt, mit Hilfe einer Ausbringglanze auf die zu bearbeitende Stelle aufgebracht und gleichzeitig mit einem isolierenden Schaumteppich aus Zucker und Pflanzenölen bedeckt. Der Schaum bewirkt, dass die Hitze bis zu 90 Sekunden auf die Pflanzenoberfläche einwirken kann.

Die an der Oberfläche befindlichen Pflanzenteile sowie die oberen Teile der Wurzel sterben dadurch ab. Eine mit dem HSU-System behandelte Pflanze macht sofort einen verwelkten Eindruck.

VORHER | NACHHER

vorher

nachher

vorher

während der Bearbeitung

nachher

VORTEILE DER HSU

  • Sichtbarer Erfolg direkt nach Behandlung
  • Dauerhafte Bekämpfung auch tiefer Wurzeln
  • Keine Beschädigung oder Angriff der angrenzenden Vegetation
  • Auf allen Untergründen einsetzbar
  • Frei von Herbiziden
  • Biologisch abbaubarer Schaum aus Pflanzenölen und Zucker
  • Unbedenklich für Mensch und Tier
  • Stetige Verlängerung der Anwendungsintervalle durch Tiefenwirkung